ROCK YOUR IDEA. Mit Ideen die Welt verändern. Nicht Innavatian. Nicht Innovotion. Sondern InnOvAtion.

Gepostet am 4. Juli 2016 in Blog, Mehrwert, Meine Meinung

ROCK YOUR IDEA. Mit Ideen die Welt verändern. Nicht Innavatian. Nicht Innovotion. Sondern InnOvAtion.

„Spannender als der Krimi, den ich gerade lese.“ und „Es macht so viel Spaß, das Buch zu lesen! Ich lese es zwei Mal.“, sind erste Reaktionen auf mein neues Buch ROCK YOUR IDEA. Mit Ideen die Welt verändern. Bereits 2002 schrieb ich die ersten Sätze zu diesem Buch: „Nicht Innavatian. Nicht Innovotion. Sondern InnOvAtion.“ Es geht nur zusammen. Chaos (O) & Struktur (A), Analyse (A) & Spinnen (O): InnOvAtion. A & O. A wie Analyse und O wie Offenheit. Damit beschäftige ich mich seit 20 Jahren.

In ROCK YOUR IDEA geht um Ideen und – ganz wichtig – die Umsetzung #Produkte, #Prozesse, #Projekte, #Initiativen, #Vereine, #Unternehmen, #Startup, #beruflich genauso wie #privat. Ich bin der Meinung, wir brauchen nicht nur körperliche Fitness-Center, sondern auch Ideen-Fitness. Übung, Ideation, anreichern, ausprobieren, verwerfen, neu mixen, testen, machen, Übung.

Ich erzähle 120 Geschichten und stelle über 1.000 Fragen über Neues, Entdecker-Feuer, Zutaten, Mixen, Machen und Menschen. ALLES geht anders, wenn man Fragen stellt.

13_Qualität      3_RYI_vieleOffeneFragen

Nur wer Fragen stellt, wer sich wundert, ärgert und hinter die Kulissen schaut, kommt auf neue Ideen.

Kommt die neue Idee, wird sie meistens tot getreten. Das ist ärgerlich und unnötig. Bei Raupen wissen wir: Wollen wir Schmetterlinge, müssen Raupen leben und wachsen. Bei neu geborenen Babys kann niemand sofort alle Stärken und Schwächen erkennen. NIEMAND!! Aber bei einer neu geborenen Idee wissen die Besserwisser sofort, „geht nicht“. WIE ABSURD. Das ist kriminell. Daher, lachen sie über „geht nicht“. Das ist unseriös.

14_Raupe_Schmetterling  2_RYI_Lachen

Ohne sich intensiv in eine Idee hinein zu denken, kann man sie weder verstehen noch bewerten. Die ERSTE HILFE zur Ideen-Rettung: Don`t criticize, improve!  Jede Idee lässt sich weiter denken, besser machen, vertiefen und konstruktiv hinterfragen. IMPROVE! Wird eine Idee geboren, ist die erste Übung: Nicht drauf hauen. Bitte zuerst küssen, lieben, wertschätzen. Hinterfragen, anreichern und immer besser machen.

8_Ideenrettung  10_nicht_verstanden

Es ist so einfach, „geht nicht“ zu sagen. Das ist ein Schlag ins Gesicht und bedeutet häufig den Tod des Ideen-Babys. Dabei hat die Person, die spontan „geht nicht“ sagt, die Idee meistens gar nicht verstanden.

Eine gründliche Analyse und glasklare Auswahl sind extrem wichtig. Das A macht 50% einer guten Idee und Umsetzung. Aber zuerst braucht O seinen Raum, offene chaotische Kreation, die Grenzen überschreitet. Das Neue liegt dort, wo noch nie jemand vorher war. Dazu braucht es Mut. Fragen zu stellen, die niemand zuvor gefragt hat. Ideen zu sehen und in Worte zu fassen, die nie jemand zuvor gesehen und ausgesprochen hat. MUTIG. Und eine Frage der Übung. Wer oft ins Unbekannte geht, übt sich im Sehen und Aussprechen des Neuen.

23_Wachstum_nicht_geht  6_Ideen_Übung_HR_TODAY_extern

Nur wer über Grenzen des Bekannten geht, kann Neues finden. Das klingt banal, ist es aber nicht. Genau dieses UNBEKANNTE fördern wir zu wenig. Das Absurde. Denn wirklich Neues muss am Anfang absurd klingen. Sonst ist es nicht neu. Besserwisser hatten noch nie eine bahnbrechende neue Idee. Spinner bringen das Neue in die Welt. Und alle Besserwisser nutzen selbstverständlich ALLES, was wir heute sehen. Aber ALLES, was wir heute sehen, war vorher eine Idee eines Spinners, der abgelehnt wurde…

22_Schritt_JETZT_Pferd   24_DurchhalteVermögen

2002 schrieb ich die ersten Sätze zu diesem Buch und suchte bis 2004 einen Verlag. Seit 1997 begleitete ich Ideen-Rocker. Ein Unternehmen gewann mit mir einen internationalen Branchen-Innovations-Preis. Tausende Ideen hatte ich geboren. Doch 2004 legte ich die Ideen zum Buch in die Schatztruhe. Ich gründete weitere Unternehmen, rollte den Arbeitsmarkt neu auf, legte mich mit allen „Experten“ an und nervte mit 44 Fragen zu sinnentleerten Bewerbungsprozessen.

OHNE FRAGEN NICHTS NEUES. Ich entwickelte das Prinzip der 44 Fragen. Ich feierte Erfolge und erlebte sehr existenziell Misserfolge. Vor einem Jahr war klar, nun ist mein Buch reif. Ich schrieb 98.000 Worte. Das Rohmanuskript war 1/3 länger als das Buch jetzt ist. Mit einem extrem engagierten Lektor spielten wir dann drei Monate Text- und Ideen-Ping-Pong. Am 2. Juni gab`s die letzte Änderung an der Druckfahne. 14 Jahre nach den ersten Sätzen können Sie nun alle ROCK YOUR IDEA lesen. Dieses Durchhaltevermögen zeichnet mich aus genauso wie die sprühende Begeisterung für Neues. Das A & O.

VIEL FREUE, FEUER UND ROCKENDE IDEEN! Ich freue mich auf Ihre Fragen, Ideen, Widerspruch und eine lebendige Debatte zum Vergnügen und zur Ideen-Fitness aller! Mein Ziel: ROCK YOUR IDEA!

Hier geht`s zu Blick ins Buch und zur Bestellung.