Ideen sind im Dunkeln. Jenseits der Grenzen. Wo bisher niemand war #AllesGehtAnders #RockYourIdea

Gepostet am 21. September 2016 in Blog, Hintergrundgeschichten, Ideen

Ideen sind im Dunkeln. Jenseits der Grenzen. Wo bisher niemand war #AllesGehtAnders #RockYourIdea

Ideen sind bunt

und unbekannt.

Im  D u n k e l n.

Frisch entdeckt

ist neu gemixt.

Anders. Fremd.

Immer jenseits.

Auf der anderen

Seite der Grenze.

Um Grenzen zu

brechen, muss

ich erst mal an

Grenzen stoßen!

Kreativ = Grenzen

brechen M U T I G

Neues entdecken

Neue Wege gehen,

wo noch niemand

zuvor gewesen ist.

Grenze

Grenzen sind frustrierende Orte. Da geht es nicht weiter. Sie werden ausgebremst. Von volle Kraft voraus auf Stillstand. 1985 bis 1989 stand ich häufig am Grenzübergang Friedrichstraße oder Oberbaumbrücke und kam nicht von West- nach Ost-Berlin. Von 2007 bis 2016 habe ich zehn Jahre lang viel Zeit, Geld und Herzblut in Innovationen zur passgenauen, menschenfreundlichen und effizienten Vermittlung zwischen Azubis und Lehrbetrieben sowie Kandidaten und Unternehmen investiert. Ich habe viel erlebt, viel begriffen, ein Buch zum MYTHOS Fachkräftemangel geschrieben und mische das Recruiting weiter auf. Aber an der angepeilten tiefgreifenden Veränderung bin ich bisher gescheitert – inklusive Insolvenz. Die Vision: Jeder gute Bewerber bekommt einen Job oder eine Empfehlung. Der Trendforscher Sven Gábor Jánszky empfiehlt: „So lange gegen die Wand laufen, bis die Wand umfällt.“ Ich mag sein Bild, und ich laufe immer wieder gegen Wände. Die Neugier treibt mich an. Ich will, will, will die Wand zum Einstürzen bringen.

Nicht wissen

Mit Ideen überschreiten Sie permanent Grenzen vom Altland ins Neuland. Alles was bereits sichtbar ist, ist nicht neu. Ideen sind unbekannt – quasi im Dunkeln, und Sie sind Grenzgänger ins Dunkle.

46_ins_dunkle

Der Weg ins Neuland über die Grenze ins Unbekannte ist die eigentliche kreative Leistung. Sie sehen das Potenzial hinter der Mauer. Sie sehen vor allen anderen, was möglich wäre. Um Grenzen zu brechen, muss man allerdings erst mal an Grenzen stoßen. Wann sind Sie zuletzt an eine Grenze gestoßen?

40_unmoeglich_aussergewoehnlich

Wann haben Sie sich aufgerieben, weil Sie Potenzial wittern, was außer Ihnen niemand sieht? Bevor Kreativität und Innovationskraft wirksam werden können, müssen wir stecken bleiben. Nicht weiter kommen. Nicht wissen! Persönliches Wachstum findet statt, wenn man etwas versucht, das scheinbar nicht geht.

23_Wachstum_nicht_geht

Kreativität findet Wege = Ideen, damit aus ‚geht nicht‘ ein ‚geht so‘ wird.

Mauerfall

Eine Idee sieht immer nur ein Mensch. Selbst wenn mehrere Menschen gemeinsam im Dunkeln unterwegs sind. Die Zutaten verknüpfen sich in jedem Kopf anders. JEDE IDEE IST EINMALIG. Damit andere die Idee auch sehen können, muss die Mauer weg, über die Sie bereits gesprungen sind. Doch der Zeitpunkt des Mauerfalls für Ihre Idee ist immer eine Überraschung. Keine Wand gleicht der anderen. Dauert es sechs Monate oder sechs Jahre? Netflix ist bereits fast 20 Jahre alt. Wann haben Sie zuerst davon gehört? Ideen brauchen Zeit zum Reifen. Keine Idee ist perfekt im Kopf. Sie muss raus. Ausprobieren. Verändern. Verwerfen. Schleifen. Ist der Markt noch nicht reif? Oder ist die Wand für einen Ideen-Rocker zu dick? Braucht man starke Partner? Gibt man zu früh auf? Dann kann die Wand nicht einstürzen. Also renne ich weiter dagegen. Bis sie fällt.

Lachend

An den Grenzen wird es spannend. Innovation ist Regelbruch.

26_ueberschall_brechen

Das Neue braucht Menschen, die lachend Grenzen überschreiten, fest an ihre Vision glauben und Ideen gegen alle Widerstände durchboxen. Grenzwertig. Sehr grenzwertig, schreibt Kerstin Hack und zitiert mich: „Nur wer an seine Grenzen geht, kann sie erweitern.“ Trainieren Sie Unerwartetes? Witze sind lustig, wenn uns die Pointe überrascht. Ideen sind neu, wenn Grenzen des Bekannten eintürzen. Über Grenzen geht man beim Fragen, Forschen, Vertiefen, Ausprobieren. Ideen sind Regelbruch. Auch das lässt sich trainieren. Doch die meisten machen völlig unvorbereitet ein Brainstorming und wundern sie sich, dass keine besonderen Ideen herauskommen. Woran liegt’s? Fehlt die echte Herausforderung? Stellen Sie langweilige Fragen? Ist das Problem, das sie lösen wollen, unklar? Kleben Sie bereits an einer fertigen Lösung in der sichtbaren, bekannten Welt, die neuen Ideen im Weg steht?

Risikoappetit

Niemand würde nach dem ersten Mal Joggen den Marathon in New York City laufen. Kreativität beginnt lange vor der Ideengewinnung mit der Sammlung der Zutaten, der Rahmenbedingungen und der Zielfindung. Kreatives Fragen, Bohren und Analysieren. Ideen sind wie Cocktails. Der Mix macht`s.

31_Cocktails

Je mehr Sie das Mixen scheinbar absurder Zutaten üben, desto besser schmecken Ihre Cocktails. Nach Jahren der Übung sind Sie Meisterin und Meister. Wer nie seine persönliche Grenze durchbrochen hat, wer nie etwas Unerwartetes zugelassen hat, weiß nicht, was Risikoappetit bedeutet. Spinner gehen los, entdecken, bringen Ideen mit, machen, scheitern, rennen weiter. Oft weiß man erst Jahre später, ob die Idee läuft. Ohne den Dreiklang aus Mut, Risikoappetit und der Möglichkeit zu scheitern, bleibt alles stehen.