44 Fragen ans Recruiting

 

Stellen Sie täglich 44 Fragen! – Tauchen Sie in die Zielgruppe und Bewerber-Markt ein!

  1. Glauben Sie wirklich, jährlich gehen Milliarden Euro verloren? Warum steht seit 30 Jahren Fachkräftemangel in den Medien? Und nichts passiert?
  2. Jede 4. Stelle frei? Wessen Interesse? Wer hat gegen demografischen Wandel vorgesorgt?
  3. Warum nahm der VDI die Zahl offener Stellen mal 7, die Zahl arbeitsloser Ingenieure mal 1?Warum nimmt der VDI die Zahl offener Stellen mal 5, die Zahl arbeitsloser Ingenieure mal 1? Gäbe es tatsächlich einen überzeugenden Fachkräftemangel, müssten VDI und IW dann so tricksen?
  4. Haben Sie Bewerber schon mal ausgewählt, BEVOR eine Bewerbung kam?
  5. Haben Sie Bewerber positiv überrascht? Zum Beispiel mit Handys. Recruiting 2015.
  6. Liegt ENGpass an ENGstirnigkeit? Schauen Sie links und rechts vom Mainstream?
  7. Haben Sie Bewerber aktiv angesprochen?
  8. Tappen Sie in die Floskel-Falle?
  9. Würden Sie ein langweiliges Buch verschenken? Erwarten Sie hochmotivierte Kandidaten auf langweilige Stellenanzeigen?
  10. Inflationäre 1.583 Stellenbörsen. Warum sind Einstellungen über Stellenanzeigen von 60% auf 34% eingebrochen? In nur 12 Monaten!
  11. Was machen die anderen 66 Prozent Bewerber?
  12. Wissen Sie wer sich NICHT bei Ihnen bewirbt? Verstehen Sie, warum die Frage relevant ist?
  13. Nutzen Sie Twitter, Facebook, Instagram, Snapchat? Wissen Sie, wie viele potenzielle Bewerber Sie dort nicht wahrnehmen?
  14. Wie viele der über 43 Millionen Erwerbstätigen suchen aktiv? Wie viele passiv? Wie viele der über 43 Mio. haben sich schon mal bei Ihnen beworben? Und warum die anderen nicht?
  15. Wie viele der 64% Azubis unter allen Schulabgängern (bis 2012) bewerben sich bei Ihnen?
  16. Nutzen Sie die 25-48 Prozent Studienabbrecher als Azubis?
  17. Auf den einzelnen kommt es ab? Wie gehen Sie mit Bewerbern um? Hau bloß ab…?
  18. Wer sagt, dass Azubis jung sein müssen? K+U und ING-DiBa bilden 35-, 40-, 50-jährige aus.
  19. Was passiert mit EINER Million Menschen ohne Schulabschluss (seit 1999)? Warum kopiert keiner „Chance Plus“ der Deutschen Bahn? Nutzen Sie Mentoring Schülerpaten, RYL, Die Komplizen, Joblinge?
  20. Wissen wandert aus! Weil alle nach Berlin, Hamburg, München Köln wollen? NEIN!!! Warum bleiben nur 40% in der Region? HIER GIBT`S ja nichts. 70% wollen bleiben! Hau bloß ab.
  21. Warum sind EINE Million Akademiker ins Ausland gegangen (seit 2000)?
  22. Warum haben Hochschulen zu 75%-85% befristete Verträge? Haben Sie schon mal an den Unis gezielt Mitarbeiter mit befristeten Verträgen angesprochen?
  23. Warum bekommen 14.400 Unternehmen immer mehr Bewerbungen und 3,5 Mio. immer weniger Bewerbungen? Warum diese verheerende, extrem ungleiche Verteilung?
  24. Warum sind 99% Unternehmen unsichtbar? Oder wie viele Unternehmen könnten Sie aufzählen? Wie viele Firmen kennen Sie?
  25. Sind Sie unsichtbar? Oder ist Ihr Unternehmen sichtbar, erlebbar, spürbar? Wo? Wie?
  26. Wer kennt Sie und kann Sie empfehlen? Konsumenten? Ihre Mitarbeiter? Wer noch?
  27. Nutzen Sie Mitarbeiter-Empfehlung? Kennen Sie www.firstbird.eu?
  28. Warum ist Jobsuche und Berufswahl nicht so spannend und ein Kult – wie „Die drei ???“?
  29. Warum sind Berufswahl und Jobsuche nicht positiv belegt? Warum stöhnen alle bei Jobsuche „ich muss mich bewerben“? Warum geht keiner gerne zum Bewerbungsgespräch? Kommen Bewerber aus Bewerbungsgesprächen bei Ihnen und jubeln „Das war so inspirierend. Da will ich unbedingt jeden Tag hin!“?
  30. Warum verarschen wir 900.000 Schüler pro Jahr im BIZ? Warum Platz 1: Gärtner?
  31. Sind Sie ein Magnet? Kennen Sie Meßdorf? Altmark? Azubis aus Essen und Bremen gehen dort hin! Warum nach Meßdorf?
  32. Was machen Sie anders im Recruiting und im Bewerbungsverfahren?
  33. Welche Ideen & Experimente? Welche ungewöhnlichen Zutaten? Was können Sie von Produkt-Alleinstellung auf Recruiting übertragen? Welche Alleinstellung im Recruiting? Wie stoßen Sie auf Kreativität und Begeisterung?
  34. Wie erreichen Sie die, die sich NICHT bei Ihnen bewerben?
  35. 08/15-Antworten an Bewerber? 4 Wochen warten lassen? Wie kann das sein: 40% Bewerbungen ganz ohne Antwort?
  36. Nehmen Sie Quereinsteiger? Knast? Querdenker? Regelbrecher?
  37. Besetzen Sie Vollzeitstellen mit zwei Kandidaten (Jobsharing)? Kennen Sie Tandemploy?
  38. Wären Sie bereit, Englischsprachige Software-Entwickler einzustellen? Sortiert Ihr Bewerber-Managementsystem systematisch interessante Persönlichkeiten aus?
  39. Können Sie sich Olympia nur mit GOLD-Medaillen vorstellen? Warum gibt es kein SILBER und BRONZE im Bewerbungsverfahren?
  40. Warum bekommen die meisten GUTEN Bewerber Absagen? Warum hören GUTE Bewerber „Hau ab“?
  41. Warum lassen Sie GUTE Bewerber SCHLECHT über Ihr Unternehmen reden?
  42. Warum wird im Einkauf kooperiert? Warum kooperieren Sie im Recruiting nicht? Mit wem kooperieren Sie zukünftig im Recruiting? Wie können sich viele KMU und Einzelhändler zusammentun?
  43. Sind Sie bereit, anderen Unternehmen GUTE Bewerber in Kooperation zu empfehlen? Oder sehen Sie nur die Konkurrenz? Wollen Sie zukünftig Ihre Recruiting-Kosten refinanzieren?
  44. Welche Recruiting-Blogs lesen Sie? Wie halten Sie sich auf dem Laufenden? Wie kommen Sie im Recruiting 2016 an? Wie werden Sie Vorreiter?