rock your recruiting - das training mit SPAß!

neue mitarbeiterinnen und mitarbeiter gewinnen

Interesse an neuen attraktiven Wegen im Recruiting?

Lust auf Training zur Verbesserung im Wettbewerb?

Interesse, die Mehrheit passender Fachkräfte zu gewinnen?

Lust auf Volltreffer mit attraktivem Personalmarketing?

17 Millionen Menschen sind wechselwillig. Das ist eine gigantische Chance. Mit guten Angeboten und kreativen Aktionen können Unternehmen sie gewinnen.

Es gibt ABSOLUTE REKORDE AN FACHKRÄFTEN in der DACH-Region, in den drei Ländern arbeiten fast 55 Millionen erwerbstätige Menschen – so VIELE wie nie zuvor. 4,39 Millionen in Österreich. Plus 5,09 Millionen in der Schweiz. Plus 45,39 Millionen in Deutschland. Gleichzeitig suchen viele Unternehmen nach Fachkräften. Die entscheidende Frage lautet also:

Sind die Massen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei euch oder bei anderen Unternehmen?

Es ist genauso wie bei Kunden. Habt ihr die Kundinnen und Kunden gewonnen? Oder haben die Wettbewerber den Zuschlag bekommen? Wer geht aktiv auf passende, interessante Menschen zu? Wie bei der Gewinnung von Kunden!

Interesse an attraktiven Wegen im Recruiting?

Lust auf Personalmarketing das positiv auffällt?

Stell dir vor, der Postbote klingelt. Du bekommst ein Päckchen. Es riecht gut und sieht gut aus. Allerdings kennst du den Absender nicht. Weil es dich anlächelt, reißt du es auf. Im Päckchen liegt ein Smartphone. Das neuste Modell. Unter dem Smartphone klebt ein Post-it: „Rufen Sie uns an, wir sind Ihr neuer Arbeitgeber“. Das hat eine Firma bereits 2014 gemacht. Die Bewerbung wurde umgedreht. Statt passiv auf Bewerbungen zu warten, hat diese Firma recherchiert, wer zur Firma passt. Die interessantesten 20 Personen wurden mit dem Päckchen überrascht. Alle 20 waren durch die Vorauswahl bereits als ein sicherer Volltreffer qualifiziert. Fünf Fachkräfte haben angerufen und zugesagt. Diese Art der umgedrehten Bewerbung ist Wertschätzung pur.

Fachkräftemangel ist nichts anderes als Ideenmangel in der Fachkräftegewinnung.

Genial kreativ hat ein Unternehmens in 15 Tagen 30 Elektrikerinnen und Elektriker eingestellt. Sie fragten sich: Wo treffen wir die Zielgruppe garantiert? Die Antwort führte zur Lösung: In den Baumärkten der Region wurden Zettel zwischen die Kabelbinder gelegt. Darauf stand: „Suchen Sie eine Arbeit im Trockenen? Kommen Sie zu uns!“ Wer schweißgebadet oder nassgeregnet von der Baustelle kam, um schnell Kabelbinder zu kaufen, hat sich beworben. Das Ziel wurde erreicht. Die Kosten dieser Werbekampagne: 2.000 Schwarz-Weiß-Kopien.

Jedes Unternehmen hat eine gelebte Kultur und eine Arbeitgebermarke. Die spricht sich herum. 

Nachbarn, Freunde und Familien der Angestellten wissen ganz genau wie es um die Arbeitsatmosphäre steht. Und das steht auch auf Kununu und Glassdoor. Millionen Firmen werden dort bewertet, und immer mehr Kandidatinnen und Kandidaten schauen sich vor einer Bewerbung den Firmen-Score an. 

Unternehmenskultur entscheidet sich tagtäglich. Können eure Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese drei Sätze offen sagen – OHNE böse Blicke, gemeine Worte und Nachtreten zu erleben? 

  • Ich habe einen Fehler gemacht. 
  • Ich brauche Unterstützung. 
  • Ich brauche ein Training. 

Willst du Schmetterlinge, tritt nicht auf Raupen. Ideen – auch im Recruiting – wollen wachsen und fliegen. Achte auf rebellische Ideen und starte deren Etablierung.

Tischlermeister Julius Kapune wollte mit seinem Betrieb wachsen. Weil er keine Bewerbungen bekam, fragte er seine Kunden: „Kennen Sie Tischlerinnen, Tischler, Auszubildende und Praktikanten? Dann empfehlen Sie uns bitte!“ Es hat geklappt! „50 Prozent unserer Mitarbeiter sind über persönliche Empfehlungen gekommen“, sagt Kapune.

Als Soundcloud im Sommer 2017 40 Prozent der Angestellten entlassen hat, wurde in Social Media ein Dokument mit den Kontaktdaten der 173 Top-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Software-Entwicklung und Design geteilt. Sie bekamen schnell neue Jobangebote. Obwohl Soundcloud ein deutsches Unternehmen ist, hat kaum eine Firma in Deutschland diese Chance wahrgenommen.

In Schweden wird mit dem 3+3-Modell – drei Tage arbeiten, drei Tage frei – die Arbeitszeit auf 85 Prozent reduziert, die Vergütung bleibt dieselbe. So herrscht Planungssicherheit. Pflegekräfte müssen nicht ständig einspringen, Erholung ist garantiert. Das schwedische Modell vereinfacht die Planung und reduziert Stress wirksam.

Zwei Kurs-Termine zur Wahl: 04.10.2022 bis 12.12.2022 und 16.01.2023 bis 31.03.2023 

Zusammen entwickeln wir passende Wege in der Personalgewinnung:

  • Inspiration mit konkreten Beispielen
  • Gruppen Treffen in Zoom Meetings
  • Handwerk der Kampagnen-Entwicklung
  • Entwicklung konkreter Personalgewinnung
  • Ausprobieren und Weiterentwickeln
  • Workbook ROCK YOUR RECRUITING

Interesse an ideenreicher, attraktiver Personalgewinnung?

Dann lasst uns sprechen! Vernetzt euch mit mir auf LinkedInInstagram, Twitter, XING oder schickt mir eine E-Mail an mit eurem Wunsch, was ihr in dem Training erreichen wollt.

Ich rufe euch dann an, wir klären beidseitig die Erwartungen und die Trainingskosten.

Ich freue mich auf dich!